ZUTATEN (10 STÜCK)

Backpapier für das Blech
wenig Mehl zum Auswallen
Teig:
400 g Mehl ½ TL Salz 100 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten 1-1,25 dl Bouillon, ausgekühlt oder Fertig-Butterkuchenteig
Hackfleischfüllung:
250 g Rindshackfleisch Bratbutter oder Bratcrème 1-2 Zwiebeln, gehackt 1 TL Mehl 1 TL Paprika ⅓ TL Salz Pfeffer Oregano 2 Eier, hartgekocht, in kleine Würfel geschnitten 2-3 EL Rosinen 1 Eiweiss 1 Eigelb
QUELLE: swissmilk.ch

DRUCKVERSION / PDF
 

Epanadas De Carne

 

zubereitung

Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Bouillon hineingiessen. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

Füllung: Fleisch in der heissen Bratbutter anbraten. Zwiebeln mitbraten. Mehl und Gewürze darüberstreuen, mischen. Etwas auskühlen lassen. Eier und Rosinen daruntermischen.

Teig auf wenig Mehl 3-4 mm dick auswallen. Mit Hilfe eines kleinen Tellers 10 Rondellen von 15 cm x auf dem Teig markieren und ausschneiden. Füllung auf die Rondellen verteilen, dabei etwas Rand frei lassen. Ränder mit Eiweiss bepinseln. Rondellen überschlagen, so dass Halbmonde entstehen. Ränder gut andrücken. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit Eigelb bepinseln.

In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 20 Minuten backen.